IT-Security

„Safety first“, das ist die oberste Regel der IT in Unternehmen. Nur so lassen sich die hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit von IT-Strukturen erfüllen. Wo sich Privatanwender vielleicht noch etwas „Mut zur Lücke“ leisten können, ist das Ende der Fahnenstange in professionellen Umfeldern deutlich schneller erreicht. Für Unternehmen können Sicherheitslücken an dieser Stelle sehr schnell existenzbedrohend sein. team! datentechnik ist sich seiner Verantwortung bewusst und steht seinen Kunden mit vielerlei Dienstleistungen im Security-Bereich zur Seite.
Schritt für Schritt zum „safer computing“!

IT-Security

„Safety first“, das ist die oberste Regel der IT in Unternehmen. Nur so lassen sich die hohen Anforderungen an die Verfügbarkeit von IT-Strukturen erfüllen. Wo sich Privatanwender vielleicht noch etwas „Mut zur Lücke“ leisten können, ist das Ende der Fahnenstange in professionellen Umfeldern deutlich schneller erreicht. Für Unternehmen können Sicherheitslücken an dieser Stelle sehr schnell existenzbedrohend sein. team! datentechnik ist sich seiner Verantwortung bewusst und steht seinen Kunden mit vielerlei Dienstleistungen im Security-Bereich zur Seite.
Schritt für Schritt zum „safer computing“!

Firewalling

Eines ist eindeutig: war zu früheren Zeiten das Telefon für Unternehmen die wichtigste Verbindung zur Außenwelt, kommt diese Aufgabe heutzutage dem Internet zu. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Systeme, die aus dem Internet erreichbar sind, bis zu mehreren hundert Angriffsversuchen ausgesetzt sind, und das jeden Tag! Um die Internetanbindung abzusichern und ausschließlich erwünschte Verbindungen zuzulassen, werden in allen Unternehmen Firewalls eingesetzt. Diese stellen den Mitarbeitern Ihres Unternehmens einen definierten Internetzugang zur Verfügung, der auf Gruppen- oder Benutzerebene unterschiedliche Berechtigungen zuläßt.

Im professionellen Umfeld finden sich im Wesentlichen zwei Typen von Firewalls, nämlich Appliances im Stile einer „Blackbox“ und „echte“ Server (sehr häufig Linux-Systeme), die in hohem Maße an die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens angepasst werden können. team! datentechnik setzt mit großem Erfolg beide Varianten ein. Um einen dauerhaft hohen Schutz zu gewährleisten, ist es jedoch dringend notwendig, diese Systeme akribisch zu betreuen.

Seit 1998 betreiben wir bei unseren Kunden erfolgreich Firewalls. Noch niemals ist ein von uns betreutes System überwunden worden!
Feuer und Flamme für Ihre Sicherheit!

Eine Firewall ist ein unverzichtbarer Baustein, um sich gegen Gefahren aus dem Internet zu wappnen. Einige Eigenschaften von Firewalls sind:

  • Trennung von Netzen (sowohl intern, als auch extern)
  • Anbindung von Geschäfts- und Servicepartnern über VPN
  • zentrale, fest definierte Zugänge zu anderen Netzen (z.B. das Internet)
  • Protokollierung und Kontrolle von Zugriffen
  • Überprüfung der Einhaltung von Policies

Dies könnte Sie auch interessieren:

Managed Firewalling

Firewalls

Managed Services

Anti-Spam Konzepte

Spam, Synonym für verschwendete Zeit und gereizte Nerven.
Ungefähr 90% aller E-Mails sind Spam. Doch damit nicht genug! Oft genug werden Spam-E-Mails als Transportmittel für Viren, Würmer, Trojaner und andere Schadsoftware genutzt.

team! datentechnik bietet ausgereifte Konzepte, um unerwünschte E-Mails abzuwehren. Als Mittel dienen leistungsfähige Anti-Spam-Lösungen unterschiedlicher Hersteller, die eine individuelle Filterung der E-Mails ermöglichen. Zum Einsatz kommt sowohl Windows- als auch Linux-Software. Besonders das innovative „Greylisting“ sorgt, eingebettet in Mailserverlösungen, für eine signifikante Reduzierung von Spam-Mails.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Managed Mailserver

E-Mailarchivierung

Anti-Virus-Konzepte

Die Virusbedrohung ist ein echter Dauerbrenner in der IT-Berichterstattung. Diverse Fachblätter veröffentlichen in schöner Regelmäßigkeit Testberichte über Applikationen, die vor bösartiger Software schützen sollen. Hier spielen Erkennungsraten eine absolut dominierende Rolle. Gute Erkennungsraten sind natürlich ein wichtiges Kriterium. Aus der Sicht von team! datentechnik gehört zu einem Anti-Virus-Konzept in Unternehmen jedoch deutlich mehr.

Unternehmen bedürfen eines umfassenden, individuellen Konzeptes, das sowohl den Einsatz der richtigen Software, der guten Konfiguration und der angemessenen Administration umfasst.

Trotz aller Sorgfalt ist die Existenz von Notfallplänen von großer Wichtigkeit. Diese Pläne regeln, welche Maßnahmen im Falle einer eingetretenen Infektion der Systeme getroffen werden.

team! datentechnik ist Ihr Partner für die Konzeption einer umfassenden Anti-Virus-Lösung.
Wir bringen Ihr Unternehmen einen großen Schritt weiter in Richtung Sicherheit.

Ein zentraler Aspekt ist hier die gute Administrierbarkeit der AV-Lösung. Eine leistungsfähige und komfortable Management-Konsole ist notwendig, um mit vertretbarem Aufwand netzwerkweit

  • serverbasiert und automatisch Virendefinitionen zu aktualisieren
  • automatisch ein Programm-Rollout durchzuführen
  • Statusinformationen zu bekommen
  • Lizenzinformationen auszulesen
  • Alarmierungs-Szenarien zu definieren

Dies könnte Sie auch interessieren:

Antiviruslösungen

Wartungsleistungen

E-Mailarchivierung

Im Geschäftsleben werden E-Mails immer wichtiger. Dieses gilt sowohl für die Kommunikation zwischen Kollegen als auch mit externen Personen. Daraus folgt, dass ein wesentlicher Anteil Ihres „Firmenwissens“ in E-Mails enthalten ist. Dieses Wissen muss Ihrem Unternehmen erhalten bleiben und deshalb geschützt werden.
Es ist nicht hinzunehmen, dass dieses wichtige Knowhow auf lokalen Client-PCs gespeichert wird. Auch eine einfache Speicherung auf Netzwerkressourcen bietet keine absolute Sicherheit gegen Löschung, Missbrauch und Manipulation der Daten.
Aber auch die Staatsgewalt fordert von Ihnen die Aufbewahrung von E-Mails. So erwarten die Finanzbehörden bei Steuerprüfungen bisweilen steuerlich relevate E-Mails in digitaler Form. Welche E-Mails dieses Kriterium erfüllen, ist dabei nicht eindeutig definiert. Vorschriften des Handelsgesetzbuchs begründen weitere Argumente für die E-Mailarchivierung.
Es gibt aber auch andere Verwendungen für archivierte E-Mails. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, etwa bei Regressforderungen oder Haftungsstreitigkeiten, können E-Mails als Beweise zugelassen werden. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihre Echtheit belegt werden kann.

Gewähren Sie den E-Mails Ihres Unternehmens den selben Schutz, den Sie auch Ihren „analogen“ Geschäftsdokumenten angedeihen lassen!

All diese Argumente sprechen eine deutliche Sprache:

  1. E-Mails sollten zwingend archiviert werden.
  2. Die Archivierung sollte benutzerunabhängig erfolgen.
  3. Die Echtheit der E-Mails muss belegbar sein (digitale Zertifizierung).
  4. Die E-Mails sollten verschlüsselt im Archiv gespeichert werden.

Dies sind einige Kernforderungen an ein Konzept zur Archivierung von E-Mails. Weitere Aspekte erläutern wir Ihnen gern in den ausführlichen Beratungsgesprächen mit team! datentechnik.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Lösungen zur E-Mailarchivierung

Managed Mailserver

Notfallkonzepte

Gerade in hektischen Notfallsituationen ist die Existenz von Schubladenplänen eine wichtige Hilfe, um existenzbedrohende Gefahren mit kühlem Kopf und strukturiertem Handeln abzuwenden.

team! datentechnik erstellt in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden sinnvolle Notfallpläne, die im Krisenfall zur Minimierung von Schäden führen und eine schnellstmögliche Wiederverfügbarkeit von IT-Umgebungen erleichtern.

Da eine funktionstüchtige IT für fast alle Unternehmen höchste Priorität hat, sollten Notfallkonzepte z. B. für

  • Zerstörung von Hardwarestrukturen
  • Datenverlust
  • nicht autorisierten Zugriff
  • massiven Virenbefall
  • Elementarschäden

vorliegen.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Netzwerkanalyse

Monitoring

VPN-Management

Werfen Sie Ihr Netz weit aus!
Mittels eines VPN (Virtual Private Network) erweitern Sie Ihr Netzwerk in Bereiche außerhalb Ihres Firmengeländes, ohne auf atensicherheit und Leistung verzichten zu müssen. Diese Technik ermöglicht die Nutzung kostengünstiger Internetverbindungen, um entfernte Clients mobiler Art (Smartphones oder Tablet PCs) aber auch Heimarbeitsplätze und Filialen sicher in Ihr LAN zu integrieren.

Um reibungslose, sichere und performante Anbindungen zu ermöglichen, müssen einige Klippen umschifft werden. Oberste Priorität hat hier die Verschlüsselung der Daten, um die Vertraulichkeit sicherzustellen. Zusätzlich gilt es, Dateninhalte zu definieren und zu überwachen.

Auch dem Management der begrenzten Bandbreite kommt eine große Bedeutung zu. Ein gut dimensionierter QoS (Quality of Service) ermöglicht eine Priorisierung bestimmter, besonders wichtiger Anwendungen wie z.B. ERP-Systemen vor anderen Diensten, die eine weniger zentrale Position im Arbeitsprozess haben.

Die Stabilität der Verbindung, die Verfügbarkeit ausreichender Bandbreite und die Zuverlässigkeit der eingesetzten Hardware-Komponeten können durch ein umfassendes Monitoring überwacht werden. Die Vermeidung von Engpässen sowie die schnelle und zielgerichtete Reaktion bei Störungen wird so deutlich verbessert.

team! datentechnik setzt sein profundes Netzwerk-Wissen ein, um Ihrem Unternehmen eine leistungsfähige und sichere Expansion Ihrer Topologie zu ermöglichen.
Überschreiten Sie Grenzen!

Dies könnte Sie auch interessieren:

Groupware

Firewalling

Terminalserver-Lösungen

Gemeinsam durch die Corona-Krise, team! möchte unterstützen. Klicken Sie hier

Verstanden
X myStickymenu