Managed Services

"Wenn Du willst, dass etwas getan wird, tu' es selbst!"

"Oder lass' es jemanden machen, der genau weiß, was er tut", möchte man ergänzen.

Diese Form des Outsourcings "light" gibt bestimmte spezielle Dienste (z.B. Mailserver, Webserver oder das Firewalling) in die Hände von team! datentechnik, das spezielles Wissen zur Verfügung stellt und diese Dienste entweder bei Ihnen vor Ort oder in einem externen Rechenzentrum betreibt.

Die Beweggründe, diesen Weg zu beschreiten, können vielfältig sein. So ist es denkbar, dass die firmeneigenen IT-Mitarbeiter an der Grenze zur Überlastung stehen, aber auch Kostenaspekte können ein wesentliches Argument sein. Die Dienste, die betreut werden sollen, erfordern zumeist spezielles Know-how. Interne IT-Mitarbeiter mit solch spezifischen Kenntnissen können jedoch nur sehr selten zu 100% ausgelastet werden.

Große Bedeutung kommt heutzutage der Verfügbarkeit zentraler Dienste (z.B. E-Mail, Firewalling) zu, da Prozesse in Unternehmen in höchstem Maße von ihnen abhängen. Das kann soweit führen, dass die Produktivität z.B. wegen einer nicht funktionierenden Firewall auf den Nullpunkt sinkt.

Mit "managed Services"  gehören solche Szenarien und auch Gedanken an Urlaubs- bzw. Krankheitsvertretungen der Vergangenheit an. 

Durch die große Anzahl an betreuten Diensten können unsere System Engineers durch routiniertes Vorgehen den Betrieb dieser Dienste effizient gestalten.

In jedem Fall unterstützt team! datentechnik Sie dabei, Systeme auf höchstem Sicherheits- und Verfügbarketsniveau bei gleichzeitig überschaubaren und fixen Kosten zu nutzen.

 

Dies könnte Sie auch interessieren:

Outsourcing

System-Überwachung